Sonntag, 11. Juni 2017

Buntes Hemdle für Paddler - Da lacht der Sponsor

Merlin Holzapfel, Karl-Heinz Englet, Sabrina Barm und Goerg Oberrieser in den neuen Farbumhängern für die Boatercross-Rennen. Da freut sich besonders Englet, 1 Tag vor seinem Geburtstag.
(Foto: Lina Mann)

Seinen Einstand als neuer Marketing-Mann bei Kanu Schwaben, dem erfolgreichsten Sportverein in Augsburg, konnte Merlin Holzapfel mit bunten Leibchen für die Teilnehmer der nächsten Boatercross-Rennen als Weltneuheit unterstreichen. Nun können die jeweils vier Teilnehmer eines Boatercross-Rennens, bei dem vier Boote gleichzeitig auf den Wellen um den Sieg paddeln, farblich bestens unterschieden werden. Und jedes Farbumhängerle mit der Aufschrift "Augsburgx Boater"  hat einen anderen Sponsor. Die Idee stammt übrigens aus dem Skisport. "Da hat der Merlin doch was Einmaliges hingezaubert", freut sich sein Vorgänger Karl-Heinz Englet.

Unsere ukrainische Putzfrau meint: "Und bei den vielen Siegefeiern der Kanu-Schwaben-Paddler kann mit diesem Farblatz jetzt nicht mehr die teure Sportkleidung vollgekleckert werden!"

Vier Olympiasieger, drei Silbermedaillengewinner und eine Bronzemedaillengewinnerin, 145 Medaillen bei Weltmeisterschaften (davon 52 Weltmeister), 109 Medaillen bei Europameisterschaften (davon 41 Europameister), 9 Gesamtweltcupsieger und mehr als 570 Medaillen bei Deutschen Meisterschaften (davon 266 Deutsche Meister) wurden in der über 56-jährigen Kanu-Schwaben Vereinsgeschichte gewonnen. Kein anderer Augsburger Sportverein kann eine solche grandiose Erfolgsbilanz aufweisen.

Und schon wird um die neuen Farblätze gerangelt.
(Foto: Lina Mann)
- - - 


Normen Weber verschenkt Torte
Umgeben von seinen lauernden Kanu-Kumpels schneidet Normen Weber die Glückwunsch-Torte an.
(Foto: Lina Mann)

Nach den spannenden Wildwasser-Rennen auf dem Augsburger Eiskanal bekam Normen Weber, der mit einem Sieg seinen Abschied vom Kanusport, bestens feierte eine Urkunde und 1 Ehrennadel im Partyzelt. Für seine großartigen Leistungen beim Kanu-Sport. Normen Weber widmet sich in Zukunft ganz seinem Offiziers-Job als Berufssoldat. Dazu wurde ihm noch eine schöne weiße viereckige Torte mit der Aufschrift "Vielen Dank - Normen - Kanu Schwaben" - als Abschieds-Versüßung serviert, die er anschneiden durfte.

Sind wir mal ehrlich, also, die Torte, gebacken von einem 18jährigen hochbegabten Konditor, hat uns am besten gefallen, oder sagen wir mal: am besten geschmeckt.

Hans-Peter Pleitner, Vorstand bei TSV Schwaben Augsburg, sticht in Normen Webers Brust die Ehrennadel rein. Er hat's überlebt und freut sich. Horst Woppowa hält Webers Urkunde wie ein Schutzschild. Hans Koppold und Thomas Ohmayer, die anderen Kanu-Vorstände im lila Schwaben-Shirt, haben sichtbar kein Mitleid.