Sonntag, 24. September 2017

V-ictory? Qualkampf! Wen würde Linus wählen? Dackel Pipa verrät es uns!

Unser Exklusiv-Interview mit dem berühmten Augsburger 
Polit-Dackel Pipa zur heutigen Bundestagswahl:
Dackel Pipa gibt uns wertvolle Tipps zur Bundestagswahl.
Obwohl - wir brauchen keine Rechte, also politisch Rechte, oder?

Hallo, liebe Pipa, wen sollen wir heute wählen, wen schicken wir aus Augsburg in den Bundestag nach Berlin um unsere Zukunft politisch zu gestalten? Den Ullrich, die Bahr, die Roth?

Wen interessiert denn das in Augsburg? Niemand! Alle schreiben und reden nur über den wahnsinnigen Sex-Skandal mit Linus Förster, dem grössten und schlimmsten Triebtäter aller Zeiten.

Wie viele Frauen hat der zerstückelt?

Fragt mich lieber was der Linus im Gablinger Kittchen gewählt hat.

Wie soll das gehen?

Ganz einfach,  per Briefwahl.

Und was hat der Linus gewählt?

Er will dort ein neues Leben beginnen. Das fängt ja schon beim Essen an. Der Schweinbraten in der Gefängniskantine hängt ihm zum Hals raus. Ausserdem wählt keine Sau mehr seine ex-Partei, die SPD. Er will nicht mehr, dass Tiere fürs Essen geschlachtet werden.

Was will er dann?

Also, Linus Förster soll nach Aussagen seiner Zellenkollegin, die V-Partei gewählt haben.


Auch seine Frauenwahl will Linus verändern.



Cheyenne hilft gegen Electionsstörungen.

Wer ist denn das?

Eine Partei mit vielen tollen Frauen. Und die wollen auch gerecht und human und vegan sein.

Aber will der Linus in seinem neuen Leben nicht die Finger von den Frauen lassen?

Ja, er will V-eränderung in seinem Leben. Er will sich nur noch mit Frauen abgeben, die sich gegen perverse Lüstlinge wehren können. Wie die Weltmeisterboxerin Cheyenne Hanson zum Beispiel.

Das finden wir super, die wählen wir auch.  V ist ja auch Vick ... äh ...Victory!


Roland Wegner, ex-SPD, jetzt bei der V-Partei mit Barbara Rütting, der ältesten Bundestags-Kandidatin, will als bekannter Augsburger Rückwärts-Läufer vorausdenken.

Barbara Rütting kämpfte schon immer gegen das Böse.