Montag, 13. November 2017

SWA-Casazza trauert nicht mit seinem Gourmet-Guru Grünwald über Sternverlust!

Arbeitet Grünwald in der SWA-Kantine wirklich seine Restaurant-Miete in der Haag-Villa ab? (Foto: augsburger-gastro-news / trendyone)

Augsburgs großes und aktuelles Gastro-Portal, "augsburger gastro-news", im Internet, bringt ein böses Gerücht über den Starkoch Christian Grünwald im Restaurant August in der Haag-Villa, die den Stadtwerken Augsburg (SWA) gehört: "Grünwald verliert von 2 Michelin-Sternen 1 Stern! Und hat somit nur noch 1 mickrigen Stern",wie einst Albert Oblinger im Hotel Fischertor und Franz Fuchs vom Cheval Blanc im Hotel Gregor.

Ist das der Untergang des vielgepriesenen Gourmet-Tempels in der Augsburger Haag-Villa?

Wir hätten eigentlich damit gerechnet, dass dieser Grünwald sich mit seiner dekadenten Feinschmecker-Küche den 3. Stern erkämpft und erkocht damit Augsburg noch mehr in den Himmel der Gourmets gehoben wird. Speziell für die Leute mit den Luxusgaumen, die auf dem Weg zu einem berühmten 3-Sterne Koch wie Christian Jürgens im "Seehotel Überfahrt" in Rottach Egern am Tegernsee unterwegs sind und einen Umweg zum "August" mit einem 2-Sterne-Grünwald gemacht haben. Das ist dann vorbei. Finito.

Was mag der Grund für den demütigenden Verlust seines Michelin-Sterns sein? Hat er sich durch seine Kocherei in der SWA-Kantine zu sehr in die niedrigen Kochgefilde begeben und seine Kochkunst damit verdorben? Konnte er das Risotto aus Herbstlaub nicht mehr perfekt hinbekommen und es hat mehr nach Humus mit Würmern geschmeckt?

Böse und verlogene Zungen behaupten ja, dass Grünwald seine Miete für sein Restaurant in der Haag-Villa, dessen Garten er im Sommer gastronomisch brach liegen lässt, durch seinen Einsatz in der SWA-Kantine abgelten darf.

Auf jeden Fall würde eine Goumet-Experte wie der Augsburger Stadtwerkechef Dr. Walter Casazza sicherlich in Tränen ausbrechen, wenn sein Lieblingslokal "August"nur noch 1 Stern besäße.

Lästermäuler haben schon eine Vision für die August-Rettung: "Vielleicht steigen die Schiemanns, die Seferis oder der Bob ein?"

Hier freut sich SWA-Casazza noch bei der Vertragsunterzeichnung auf Luxus-Genüsse im August von Grünwald.
(Foto: b4b schwaben)

Wir hoffen jedoch nicht, dass SWA-Casazza dann aus Frust und Wut die teure Küche des Grünwald demoliert, die angeblich von der SWA extra für den Augsburger 2-Sterne-Koch eingebaut worden sein soll, wie manche falscherweise behaupten.

Würde ja nur unnötige Kosten verursachen, die vielleicht die Fahrkosten bei Bus und Tram verteuern könnten, in denen man höchstens heimlich eine Leberkässemmel mit Senf futtern darf.

Hier handelt es sich um einen Röhrenkocher für die Sterne-Küche im August.

Understatement ist bei Luxus-August normal.

Tschuldigung, hier ist uns ein Schild aus der Nachbarschaft des August reingerutscht.

Die Haag-Villa, Treffpunkt der verwöhnten Gourmets.
Nur noch heruntergekommener Imbiss mit 1 Stern?
Uff! Nochmal gut gegangen!
Keine Angst: Wir erfahren gerade, dass das Augsburger Super-Gourmet-Restaurant "August" mit seinem kreativen Koch Christian Grünwald seine beiden hart verdienten Michelin-Sterne behalten darf. Was sind wir froh. Vielleicht noch froher als SWA-Chef Casazza, denn wir gehen ja fast jeden Tag ins August um dort tüchtig Brotzeit zu machen.

Er kommt


  


Der heidnische Weihnachts-Baum wird in Augsburg für den Christkindlesemarkt unter Polizeischutz auf dem Rathausplatz angeliefert. Hat sich ein Terrorist darin versteckt? Mal schauen, was dieses Mal passiert. Bricht er ab - oder fängt er zu brennen an? Um die Ecke wurde er jedenfalls schon mal gebracht ...