Freitag, 22. Dezember 2017

Prostamt?

Seit sich rumgesprochen hat, dass die Post in Augsburg zu Weihnachten alle Kunden mit einem Becher Glühwein begrüßt, will die Warteschlange im Bahnpostamt nicht mehr abreißen.

Die Vierradhelden

Parken in Augsburg ist nur eine Sache des Mutes. Platz gibts genug, man muß sich nur trauen ...

Es gibt bessere Süchtigen-Treffs in Augsburg

Unsere neue Serie:
Augsburgs schönste
Süchtigen-Treffs
(Teil 1)

Vorbildlich gelöst wurde der Augsburger Süchtigen-Treff im Stadtteil Pfersee. Hier soll auch der Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl mit seiner Gattin hausen. Und einige mehr oder weniger wichtige Stadträte.

Im Gegensatz zum Augsburger Migranten-Ghetto Oberhausen, besonders am Helmut-Haller-Platz vor dem Bahnhof, wo jetzt in einer verlassenen Apotheke der umstrittene Süchtigen-Treff hinkommen soll.

In den schönen neuen weißen Kästen bei den luxuriös gestalteten Sitzinseln beim Pferseer Süchtigen-Treff an der Augsburger Straße, Ecke  Kirchbergstraße, sind die Informationen über Sicherheitssucht bis zu Drogen- und Politiksucht enthalten.  Da müssen die Süchtigen keine beschwerlichen Wege auf sich nehmen. Ja, da scheut die Stadt keine Kosten, wenn unsere Plätze verschönert werden sollen -besonders wenn keine Polit-Promis in dem Viertel wohnen.

Fröhliche Alkoholsüchtige rufen uns in Pfersee von den bequemen Sitzbänken daher zu: "Schau net so blöd!"